Immobilienwirtschaft | Regionalökonomie

Vermarktungskonzept für ein 80 Hektar großes Industriegebiet im Kreis Hersfeld-Rotenburg (Hessen)

Das Industriegebiet Mecklar-Meckbach in der Gemeinde Ludwigsau (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) existiert bereits seit den achtziger Jahren. Im Jahr 2005 wurde die derzeitige Erschließung fertiggestellt. Bisher erfolgte eine Ansiedlung durch ein DHL-Logistikzentrum im Jahr 2007. Von über 80 Hektar stehen heute noch insgesamt 43 Hektar Gewerbeflächen für die Vermarktung zur Verfügung. In den vergangenen Jahren haben sich die Rahmenbedingungen für die Vermarktung des Standorts stark verändert.

Daher hat die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg Georg Consulting mit der Erarbeitung einer Regionalanalyse und eines Vermarktungskonzeptes für das Industriegebiet beauftragt. Analysiert und bewertet wurden u.a.

  • die Makrolage und Erreichbarkeit
  • die sozioökonomischen Rahmenbedingungen
  • die Wirtschaftsstruktur
  • der Arbeitsmarkt
  • die übergeordneten Trends der Gewerbeflächennachfrage
  • der regionale Gewerbeflächenmarkt
  • die Konkurrenzsituation für den Standort

Weitergehend wurden die soziökonomischen Trends, wie z. B.:

  • der demografische Wandel
  • die zunehmende Digitalisierung (Industrie 4.0)
  • die anhaltende Internationalisierung
  • der Wandel der Arbeitswelt
  • die veränderten Konsummuster
  • die Umbrüche bei Energie und Ressourcen
in ihren Auswirkungen auf die Vermarktung des Projektstandortes eingeschätzt.

Im Ergebnis der Studie wurden verschiedene Nutzungsszenarien für den Standort entwickelt und ein Vermarktungskonzept erstellt. Der Standort wird unter den neuen Vorzeichen aktiv beworben.

Weitere Informationen zum Projektstandort finden Sie auf der Homepage der Wirtschaftsförderung des Kreises Hersfeld-Rotenburg unter www.wfg-hef-rof.de

Hinweis zum Industriegebiet Billbrook/Rothenburgsort: Georg Consulting hat im Auftrag der HWF Hamburgische Gesellschaft für Wirtschaftsförderung auch die Standortanalyse zum Industriegebiet Billbrook/Rothenburgsort erstellt. Das Gebiet ist mit 770 Hektar, nach dem Hafen, der zweitgrößte Industriestandort Hamburgs. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Standort-Homepage www.industriestandort-billbrook.de.